Sei nicht ängstlich vor dem Raum zwischen deinen Träumen und der Realität...
... wenn du es träumen kannst, dann kannst du es auch schaffen.

Psychologiestudium

Die Psychologie befasst sich mit dem Verhalten eines Menschen und dessen Entwicklung über die Zeit.

Das Psychologiestudium kann als traditionelles Diplomstudium studiert werden und besteht as einem Vor- und ein Hauptdiplom mit nachfolgendem Magister. Die Regelstudienzeit des Studiums beträgt mindestens neun bis zehn Semester, liegt jedoch meistens bei elf bis fünfzehn Semestern.

Studium der Psychologie Im Rahmen des Bologna-Prozesses ist auch ein Bachelorstudium möglich, welches nach sechs Semestern beendet und dann mit einem Masterstudium ergänzt werden kann. Durch diese Modernisierung des Studienganges ist das Studium auch im Ausland gut anrechenbar, sodass Auslandsemester leichter in das Studium integriert werden können und auch der internationale Arbeitsmarkt dem Studenten nach dem Abschluss offen steht. Bücher werden Sie im Rahmen des Studium viele lesen und vor allem anschaffen müssen. Glücklicherweise gibt es viele der Bücher in digitaler Form als E-Books, die Sie dann mit entsprechender Lizenz auch drucken lassen können (Quelle: https://www.flyerfabrik.de/drucken/bücher-günstig-drucken.html).

Psychologie als akademische Disziplin

Die Psychologie wurde schon im 19. Jahrhundert als akademische Disziplin begründet und konnte damals erstmalig in Leipzig studiert werden. Heute bieten Universitäten in ganz Deutschland die verschiedensten Studienmöglichkeiten an, in denen auch Kombinationen mit anderen Fächern möglich sind, sodass nach einem Psychologiestudium vielfältige berufliche Möglichkeiten offenstehen. Die große Schwierigkeit jedoch ist das bestimmen des eigenen Studienschwerpunktes.

In welchen Arbeitsfeldern der Psychologie man nach dem Psychologiestudium arbeiten kann ist eine wichtige Frage, die sich viele Psychologie-Studenten nicht erst nach dem Abschluss fragen. Einen kleinen Wegweiser finden Sie auf der entsprechenden Unterseite.

© www.armin-kibele.de