Sei nicht ängstlich vor dem Raum zwischen deinen Träumen und der Realität...
... wenn du es träumen kannst, dann kannst du es auch schaffen.

Wirtschaftspsychologie studieren

Die Wirtschaftspsychologie ist ein Teilbereich der Psychologie. Schon während des Studiums werden die psychologischen Aspekte des Studiums mit Inhalten eines Wirtschaftsstudiums verknüpft. Insbesondere Wirtschaftsdetektive setzen bei Ihren Privatermittlungen auf psychologische Tricks. Wenn Sie selbst verstehen möchten, wie Psychologie in der Wirtschaft eingesetzt wird, dann ist dies der richtige Studiengang.

Wirtschaftspsyhologen untersuchen auch die Auswirkungen von Rabatten in Shops auf das menschliche Gehirn. Forschungen haben ergeben, dass Sales-Angebote Hormone im menschlichen Belohnungszentrum des Gehirns freisetzen. Der Effekt kommt dabei gänzlich automatisch durch die Psychologie und das Unbewusste zu Stande - Rabatten und Coupons kann man sich also aus der wirtschaftspsychologischen Betrachtungsweise heraus, kaum entziehen. Natürlich gibt es auch Onlineshops, bei denen faire und keine aggressiven Rabattmethoden eingesetzt werden.

Weiteres Anwendungsgebiet der Psychologie findet man immer wieder bei Privatermittlungen, wo Zeugen vernommen werden müssen. Oft lassen sich durch geschickte Fragen mehr Informationen gewinnen als anfangs gedacht. Mit solchen psychologischen Tricks konnte die LB Detektei in Biberach und Umgebung bereits einige schwierige Fälle lösen, die ohne die Kenntnisse der Biberacher Detektei nicht möglich gewesen wäre. Wenden Sie sich alternativ an www.detektei-bloom.de, um ein Vergleichsangebot einzuholen.

Auch der Immobilienmarkt ist ein Markt, der von Wirtschaftspsychologen intensiv untersucht wurde. Dabei wurden beobachtet, dass gerade bei Immobilien in zentraler Lage ein irrationaler Bieterkampf entstehen kann, wenn sich mehrere Personen für ein Wohnobjekt mit Innenstadtlage interessieren. Dieses Phänomen ist jedoch nicht ausschließlich auf die Großstädte begrenzt, sondern lässt sich auf alle deutschen Städte projizieren, die einen Bevölkerungszuwachs verzeichnen.

Rabatte aus wirtschaftspsychologischer Sicht

Natürlich kann der Studiengang kein eigenständiges Wirtschaftsstudium ersetzten und ist stärker auf die psychologischen Aspekte ausgerichtet. Jedoch finden sich zahlreiche Themen eines Wirtschaftsstudiums im Lehrangebot wieder. Bei diesem Fachgebiet sind beide Studienfächer gleichwertig vertreten und werden verknüpft.

© www.armin-kibele.de